Definition: Sepsis

Von einer Sepsis, umgangssprachlich auch Blutvergiftung genannt, spricht man, wenn größere Mengen von Bakterien oder ihrer giftigen Stoffwechselprodukte (Toxine) in den Blutkreislauf gelangen und so eine schwere entzündliche Immunreaktion des Körpers provozieren. Es entwickelt sich ein lebensbedrohlicher Zustand, in dem die Reaktion des Körpers auf die Infektion dem körpereigenen Gewebe Schäden zufügt. In Folge dieser Schädigungen kann es zu Störungen wichtiger Organfunktionen kommen. Im schwersten Falle entwickelt sich hieraus ein septischer Schock, bei dem es aufgrund einer schwer gestörten Kreislauffunktion und einer Entgleisung des Stoffwechsels zu einer erhöhten Sterblichkeit kommt.

Anzeichen für eine beginnende Sepsis sind eine beschleunigte Atmung, ein niedriger Blutdruck und Störungen des Bewusstseins.